Zurück

Therapeutisches Reiten für behinderte Menschen

Wir nehmen uns gerne Projekten an, die einer Nische angehören und keine große, öffentliche Aufmerksamkeit haben, aber dennoch aus unserer Sicht wichtig sind. In diesem Zusammenhang unterstützen wir die Möglichkeit, dass Behinderte mit Tieren eine Beziehung aufbauen. Bekannt ist das Schwimmen mit Delfinen, das aber in unseren Breitengraden nicht vertretbar umzusetzen ist. Wir setzen auf therapeutisches Reiten. Sicher wird sich der ein oder andere fragen: Warum die gefährlichste aller Sportarten für Behinderte? Den Zweiflern sei gesagt: Behindert zu sein bedeutet nicht, dass etwas unmöglich ist. Die Erfolge im Umgang mit Pferden machen den behinderten Menschen nicht nur große Freude, sondern fördern im besonderen Maße die nonverbale Kommunikation mit einem Lebewesen sowie die Koordination. Das Erfolgserlebnis, auf einem Pferd geritten zu sein, kann ein Höchstmaß an Selbstvertrauen schaffen. Für alle Zweifler und Angsthasen: Schaut es euch an, staunt und wundert euch, wie Pferd und Reiter Fähigkeiten herbeizaubern, die man nie erwartet hätte. Ein großer Dank geht an unsere braven, sensiblen Pferde und Betreuer, die dieses Erlebnis erst ermöglichen.